OptiWeb
Damit Ihr Internetauftritt nicht nur kostet, sondern messbaren Nutzen bringt!

Weiterlesen...


Texte im Internet:
Texte für Ihre Webseite - die verkaufen helfen!  Kurz - prägnant - wirksam!

Weiterlesen...


Meine Meinung
Es gibt Themen, da muss ich meine Meinung äussern !
Schauen Sie rein - ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldung.

Weiterlesen...


Newsletter
Melden Sie sich hier für den Newsletter an - damit Ihnen nichts entgeht!

Zur Anmeldung

20.05.2015

Was meinen Sie? Was meinst du?

Für einen Texter ist es oft nicht einfach, die richtige Form zu finden. Das bezieht sich nicht auf meinen Bauchumfang – aber auch da stimmt die Aussage grundsätzlich.
Nein, es geht mir darum, welches Publikum möchte wie angesprochen werden?

 

Heinz Urben Kreativtext Meine Meinung 2015In den Sozialen Medien ist die Du-Form alltäglich und wird vom Publikum nicht infrage gestellt. (oder heisst es in Frage gestellt)?
Soll oder darf ich in einem geschäftlichen Schreiben Emoticons einsetzen? Ist herz-lich auch tatsächlich herzlich willkommen oder liest es sich schwülstig?

 

 

Sie fragen sich jetzt möglicherweise: "hat dieser Schreiberling keine anderen Sorgen?"


Ist das überhaupt wichtig? Soll ich mir als Texter all diese Fragen stellen und versuchen allen Ansprüchen gerecht zu werden? Ich versuche es täglich und habe das Gefühl, jeden Tag andere Antworten zu bekommen.

 

Nun will ich es wissen - und darum brauche ich Ihre Hilfe!

  • Mich interessiert es, wie Sie empfinden!
  • Welche Form in den nachfolgenden Beispielen spricht Sie an?

 

Beispiel 1:
Eine Unternehmung verschickt einen elektronischen Newsletter mit der Botschaft, dass die Unternehmung eine zusätzliche Dienstleistung anbietet. Der CEO „unterschreibt“ persönlich. Welche Grussformel würden Sie bevorzugen?


1 a) Freundliche Grüsse
1 b) Herzliche Grüsse
1 c) Herzlich
1 d) Beste Grüsse
1 e) Grüsse aus …..


Beispiel 2:
Wie reagieren Sie, wenn Sie auf einer Webseite, die Sie geschäftlich nutzen wollen, in der Du-Form angesprochen werden?

2 a) Wahrscheinlich bemerke ich das gar nicht
2 b) Ich klicke weg, da ich nicht per „Du“ bin mit diesen Leuten
2 c) Das ist mir vollkommen egal
2 d) Ich kann diesen Auftritt nicht ernst nehmen
2 e) Das Angebot fasziniert mich, aber das „Du“ werde ich beim nächsten persönlichen Firmenkontakt ansprechen

 

Notieren Sie sich bitte Ihre Antworten (Mehrfachnennungen möglich) und senden Sie mir diese auf meine Mailadresse:

Meine Antworten

Meine Bitte:
Teilen Sie mir bitte per Mail mit, welche Formen Sie in einem Text bevorzugen würden. Als Antwort genügt mir die Beispielnummer mit dem entsprechenden Buchstaben. Sie können auch Mehrfachnennungen notieren und mir diese per Mail zukommen lassen, vielen Dank.

 

Ihr Nutzen:
Sollte eine aussagekräftige Anzahl von Rückmeldungen eintreffen, worüber ich mich sehr freuen würde, gebe ich Ihnen die Resultate dieser Umfrage gerne im nächsten Newsletter bekannt.
 

Ich wünsche Ihnen einen spannenden und erfolgreichen Tag

Freundliche Grüsse

Heinz Urben